Die Weltreise Vorbereitung

Die grosse Arbeit startet mit der Weltreise Vorbereitung. Aber genau das ist das Spannende. Die Weltreise Vorbereitung kann zwar anstrengend und nervenaufreibend sein, aber mit dem Ziel einer Weltreise vor Augen sind es schlussendlich kleine Anstrengungen. Lass dich auf keinen Fall entmutigen. Der Trick, nimm dir genug Zeit für die Vorbereitung und versuche nicht alles auf einmal zu machen. Auf weltreiseinfo.ch findest du Checklisten, die dir bei der Vorbereitung helfen, sodass du nichts Wichtiges vergisst und das Timing im Griff hast. Das richtige Timing hilft dir auch Kosten zu sparen. Verpasst du nämlich einen Kündigungstermin, kann das schnell ins Geld gehen.

Unterschätze nicht den organisatorischen Aufwand für die Weltreise Vorbereitung

Planst du eine längere Reise von drei bis sechs Monaten brauchst du dir nicht allzu viele Gedanken zu machen. Träumst du jedoch von einer Reise rund um die Welt und du willst ein ganzes Jahr wegbleiben, dann gibt es doch einiges zu überlegen. Es wäre Geldverschwendung, würdest du die Wohnung weiterzahlen, obwohl du ein ganzes Jahr oder länger um die Welt reist.

Wie dir die Weltreise Vorbereitung gelingt

In der Zwischenzeit sind bestimmt ein paar Wochen vergangen und deine Reiseroute ist schon sehr konkret. Bist du schon soweit, dass du den Flug buchen kannst? Ist der Job gekündigt? Was passiert mit deiner Wohnung?

Nun geht es an die Umsetzung. Wichtigste Regel, starte früh genug mit den Vorbereitungen. Idealerweise beginnst du mindestens sechs Monate vorher. Je nach Kündigungsterminen sogar früher. Die wichtigsten Dinge solltest du in der Zwischenzeit festgelegt haben. Nachfolgend eine Auflistung und Checkliste, die dir bei den Vorbereitungen hilft.

Die wichtigsten Schritte für die Vorbereitung deiner Weltreise

  • Lege den Starttermin, die Dauer und den Budgetrahmen fest.
  • Beantrage bei deinem Arbeitgeber eine Auszeit oder kündige den Job.
  • Kündige deine Wohnung oder finde einen Untermieter.
  • Verkaufe oder vermiete dein Wohneigentum.
  • Kümmere dich um die laufenden Versicherungen.
  • Prüfe, ob die Deckung deiner Versicherungen im Ausland gewährleistet ist.
  • Hast du bereits einen gültigen Pass oder musst du noch einen organisieren.
  • Kümmere dich um die Visa-Bestimmungen der Länder, die du bereisen willst.
  • Kläre ab, welche Impfungen empfohlen sind.
  • Vereinbare frühzeitig Arzttermine (Zahnarzt, Frauenarzt, Tropeninstitut, Augenarzt)
  • Verkaufe dein Auto oder Motorrad oder kümmere dich um einen Einstellplatz.
  • Organisiere einen Lagerraum für deine Möbel und persönlichen Gegenstände.
  • Nutze die Gelegenheit und miste deinen Hausrat aus.

Verkaufe nicht gebrauchte Gegenstände am Flohmarkt oder über eine Onlineplattform wie eBay, ricardo.ch, ricardolino.ch, Gratis-Inserate.ch, tutti.ch oder über Inserate im lokalen Warenhaus. Die Einnahmen sind ein willkommener Zustupf in die Reisekasse.

TIPP: Ballast abwerfen befreit. Wir haben viele Dinge verkauft und bereuen nichts. Im Gegenteil, im Laufe der Jahre haben wir gemerkt wie wenig wir eigentlich zum glücklich sein brauchen.