Abmelden bei der Armee – Das musst du wissen

Du bist ein militärpflichtiger Schweizer Bürger oder Bürgerin? Denk an die Meldung ans Kreiskommando bezüglich deines Auslandaufenthaltes. Wer ein Gesuch für Auslandurlaub einreicht, wird während dieser Zeit vom Militärdienst suspendiert und von militärischen Pflichten befreit. Wer mehr als 12 Monate die Schweiz verlässt, muss das Gesuch mindestens zwei Monate vor Abreise beim Kreiskommando einreichen. Zudem musst du dich offiziell von der Schweiz abmelden.

Abmelden bei der Armee

Du bist ein wehrpflichtiger Mann oder eine weibliche Angehörige der Armee und planst einen Auslandaufenthalt von mehr als einem Jahr? Dann musst du ein Urlaubsgesuch einreichen. Reiche dein Gesuch für Auslandurlaub so früh wie möglich beim Kreiskommando ein, das für deinen Wohnort zuständig ist. Das Gesuch sollte mindestens zwei Monate vor deiner Abreise zusammen mit deinem Dienstbüchlein beim zuständigen Kreiskommando eintreffen. Wird dein Gesuch bewilligt, musst du bei Abmeldung Material wie Sturmgewehr, Munition, Kampfanzug und Ausgangsuniform im Zeughaus deponieren. Detaillierte Informationen erhältst du, nachdem das Kreiskommando dein Gesuch erhalten hat.

Planst du nur eine kürzere Reise, brauchst du kein Urlaubsgesuch einzureichen. Für Auslandaufenthalte von weniger als 12 Monaten ist ein Gesuch um Auslandurlaub nicht vorgeschrieben. Es empfiehlt sich aber trotzdem, deinen geplanten Auslandaufenthalt beim Kreiskommando zu melden. Der Vorteil ist, wenn dein Gesuch bewilligt wird, bist du von militärischen Pflichten (Wiederholungskurs und Obligatorisches) befreit. Hast du den Marschbefehl für einen Wiederholungskurs bereits erhalten, wird dein Urlaubsgesuch kaum bewilligt, ausser du bist bis zur Abreise allen erforderlichen Militärpflichten nachgekommen.

Wenn du weniger als 12 Monate im Ausland weilst, bist du nicht verpflichtet deinen Auslandaufenthalt zu melden. In diesem Fall bist du nicht von den militärischen Pflichten wie Wiederholungskurs oder vom Obligatorischen befreit.

TIPP: Stelle auch bei einem mehrmonatigen Auslandaufenthalt ein Gesuch für Auslandurlaub. Es erspart dir eine frühzeitige Rückkehr, wenn ausserplanmässig ein Marschbefehl eintreffen sollte.