Weltreise Versicherung – Das musst du wissen

Das Thema Versicherungen ist umfangreich und überaus wichtig. Wir versuchen auf den nächsten Seiten die wichtigsten Punkte hervorzuheben und möglichst umfassend zu erklären. Die Dauer der Reise ist bei der Wahl der Versicherung entscheidend. Aus diesem Grund teilen wir auf zwischen Reisen bis maximal einem Jahr und Reisen mit unbestimmter Rückkehr.

Welche Versicherungen brauchst du auf deiner Weltreise? Ein Überblick.

Wir beziehen uns zum Thema Versicherungen auf den Schweizer Markt. Auf unserem Blog haben wir einen ausführlichen Beitrag über das Thema Versicherung für Weltreisende geschrieben. Versicherungen brauchen wir, aber welche? Eine Kranken- und Unfallversicherung ist unabdingbar. Dies wird zwar einer der grössten Posten deiner Fixkosten zu Hause sein, aber spare nicht an deiner Gesundheit. Wer nicht gegen Krankheit und Unfall versichert ist, geht ein grosses Risiko ein. Ein unerwarteter Spitalbesuch oder eine Rückführung ins Heimatland können nämlich ganz schnell hohe Kosten verursachen, die den Ruin für dich bedeuten können.

Mit diesem Formular kannst du bei World Nomads gratis und unverbindlich eine Offerte für deine Weltreise Versicherung anfordern.

 

Neben der Kranken- und Unfallversicherung gibt es weitere Versicherungen, die es sich lohnt zu prüfen. Mach dir am Besten einen Überblick über Versicherungen wie die AHV/IV, Pensionskasse, Haftpflicht, Rechtschutz, Reisegepäck-, Hausrat- und Erwerbsunfähigkeitsrentenversicherung. Es heisst nicht, dass du all diese Versicherungen abschliessen musst. Je nach Bedürfnis, finanziellem Rückhalt und Risikobereitschaft kann die eine oder andere Versicherung vernachlässigt werden. Beim Abwägen, welche Versicherungen Sinn machen, spielen Dinge wie die Dauer deines Auslandaufenthaltes, deine persönliche Situation und finanziellen Mittel eine Rolle.

Links zu Detailinformationen:

ANMERKUNG: Viele Menschen kümmern sich zuwenig um das Thema Versicherungen, weil sie sich nicht auskennen. Ja, es ist ein Dschungel und nicht einfach sich zurecht zu finden. Es lohnt sich aber, den Versicherungsschutz genau unter die Lupe zu nehmen. Ein vernünftiger Schutz ist wichtig, aber überversichert zu sein ist unnötig. Wir prüfen unseren Versicherungsschutz regelmässig und passen ihn wenn nötig unserer aktuellen Lebenssituation an.

Die wichtigsten Versicherungen sind für uns ganz klar die Kranken- und Unfallversicherung. Für die Vorsorge die AHV/IV. Ansonsten leben wir mit dem Risiko, dass wenn uns das Reisegepäck abhanden kommt, selbst für die Kosten aufkommen müssen. Die Versicherung hätte uns bis anhin wohl mehr gekostet als das gesamte Reisegepäck zu ersetzen. Flüge buchen wir immer mit der Kreditkarte, somit ist das Reisegepäck auf dem Flug versichert. Nicht aber während der Reise. Dieses Risiko tragen wir. Sind wir mit einem Fahrzeug unterwegs, schliessen wir selbstverständlich eine Haftpflichtversicherung ab.